Wandern im Winter

Wandern mit Schneeschuhen - Wintertraum in der Wildschönau

Das Hochtal Wildschönau ist bekannt für seine alten und liebevoll erhaltenen Bauernhöfe. Im Winter ist es eine beliebte Region für Skitourengeher, Langläufer und Schneeschuhgeher. Wir wandern von der Markbachjochbahn Richtung Stockeben. Immer wieder haben wir einen schönen Blick über das winterliche Hochtal und auf die Ort Niederau und Oberau. Wir legen unsere Schneeschuhe an und wandern Richtung Möslalmkopf. Wir genießen die Stille und die bezaubernden Formen des tief verschneiten Waldes. Bald haben wir den höchsten Punkt erreicht und steigen Richtung Berggasthof Schrofen ab, wo wir eine gemütliche Einkehr vorfinden. Nach einem kurzen Rückweg durch den Bacherwinkel kommen wir zu unserem Ausgangspunkt zurück.
Hinweis: Für das Gehen mit Schneeschuhen sind keine speziellen Kenntnisse notwendig. Es wird aber körperliche Fitness vorausgesetzt. Je nach Schneelage kann die Wanderungen in einer anderen Region der Wildschönau stattfinden.

Voraussetzung: Fitness für 2-2,5 h Gehzeit und ca. 100 Höhenmeter
Hinweis: je nach Schneelage kann die Wanderung in einer anderen Region der Wildschönau stattfinden
Ausrüstung: Bergschuhe und Bergbekleidung, Schneeschuhe+Teleskopstöcke (Leihausrüstung Euro 10 bitte vor Ort bezahlen), Sonnenbrille
Treffpunkt: Markbachjochbahn Niederau
Termin 1: 17.1.2016 - 10.00 Uhr
Termin 2: 30.1.2016 - 10.00 Uhr

 

Über den Seebergsteig zur Pletzachalm

Gehzeit: 2h
Schwierigkeit : einfach, geeignet um das Gehen mit Schneeschuhen kennenzulernen
Treffpunkt: 10.00 Langlaufparkplatz Pertisau

Der wunderschöne Seebergsteig (untere und obere) führt am Fuße des Seeberges in das Gerntal. Es ist eines der drei Karwendeltäler, die von Pertisau erwandert werden können. Wir steigen mit unseren Schneeschuhen zum oberern Seebergsteig und können die Sonne an der Südseite des Berges genießen. Der kurzweilige Weg führt uns auf und ab und ist in jeder Jahresezeit einer der schönsten leichten Weg in das Karwendeltal.
Der Rückweg läuft über den unteren Weg und bald im Bachbett selbst. Hier können wir die Kunstwerke der Natur bestaunen, die im Winter aus Eis, Schnee und Wind erschaffen werden.

 

Über dem Isartal- zur Hochalm vom Achenpass

Vom Parkplatz der Hochalm führt uns der Steig schnell aufwärts und vom Strassenlärm fort. Bald können wir die Ruhe des winterlichen Waldes genießen und steigen mit unseren Schneeschuhen gleichmäßig durch den Wald. Teilweise finden wir die Bachläufe als interessante gefrorene Wasserfälle, was die Querung zu einem kleinen Abenteuer macht. Unsere Schneeschuhzacken geben uns beim Überqueren aber genug halt.

Treffpunkt: Parkplatz am Achenpass
Ausrüstung: gute Schneeschuhe mit Frontalzacken
Gehzeit: 3,5 - 4h
Termine: Dezember- April, je nach Schneelage

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Joomla templates by Joomlashine